Donnerstag, 6. Tag, 15.07.2021

Nach dem Frühstück haben wir verschiedene Indoor-Sportarten ausgeübt, beispielsweise Yoga, Fitness und Tanz. Zum Mittagessen gab es verschiedene Risottos mit Salat. Am Nachmittag haben wir den verpassten Campingausflug mit der Familie nachgeholt. In diesem Block haben wir gelernt, wie man in der Wildnis zurechtkommt. Zum Beispiel wie man einen Unterschlupf baut, richtig mit dem Sackmesser umgeht, einen Wasserfilter baut und was man in der Wildnis essen kann. Während der Mottozeit mussten wir diverse Gegenstände möglichst schnell aus den Zimmern holen. Als Highlight haben wir einer Person möglichst viele Kleidungsstücke angezogen. Zum Abendessen gab es Würste mit diversen Salaten. Danach haben wir uns zu einem gemütlichen Geschichten-Abend zusammengefunden und verschiedene Globi Geschichten angehört, als plötzlich einige von unseren Leitern wegen Verdacht auf Diebstahl im Volg zur Polizeistation gehen mussten. Doch bevor sie dort ankamen, tappten sie in eine Falle des Vogellisischutzvereins und wurden entführt. Die älteren Kinder und einige Leiter begaben sich dann auf die Suche nach den Entführten. Sie mussten einen gruseligen Waldweg passieren, wobei sie von den Vogellisis angegriffen wurden. Währenddessen haben die jüngeren Kinder einen Gruselweg im Haus gemacht. Als die Leiter gerettet waren, vielen alle erleichtert und müde in ihre Betten.

Bericht von Elia R., Simon R., Jonas B. und Levi G.

Zu den Fotos