Mittwoch 15.07. – Schweiz

Zuhause ist es doch am schönsten. Nach einem wundervollen Lager freuten sich alle Teilnehmenden, dass wir wieder in die Schweiz und nach Hause zurückkehren konnten. Beim Schwingen, Hornussen, Einschellen und Kugelstossen konnten sich alle noch ein letztes Mal beweisen und sich dabei richtig heimelig fühlen. Dann ging es auch schon an die Rückreise die wir zu Fuss antreten konnten. Obwohl die Beine von der letzten Woche ziemlich müde waren, war die Stimmung doch super. “Da wohne ich” hörte man immer wieder, als wir durch Uznach in Richtung Tönierhaus marschierten, wo uns die Eltern auch schon glücklich erwarteten und ihre Kinder in ihre Arme schlossen.

Bilder zu unserem Abreisetag finden Sie hier