Samstag 11.07. – Wilder Westen

Mit Chäshörnli und Apfelmus starteten wir in den verkehrten Tag. Nach diesem leckeren “Znacht” gab es für uns trotz des Regens ein etwas anderes Singen am Lagerfeuer in der Turnhalle. Danach führte uns ein Orientierungslauf kreuz und quer durch Benken, bei dem wir einige seltene Tierarten kennen lernten. Das Mittagessen stärkte uns für die anstehende Stafette, mit der wir Geld für unsere noch immer beschlagnahmten Pässe verdienen mussten. Leider brachten wir die geforderten 37’000 Franken nicht zusammen, weshalb wir weiterhin Pläne im Wilden Westen schmieden.
Da der Regen am Nachmittag endlich nachliess, konnten wir zum Glück auf den Zeltplatz zurückkehren. Bei einem Genderblock beschäftigten sich die Jungs mit Bändeli knüpfen, kochen und Tanzen, während die Mädchen auf Bisonjagd gingen. Nach dem “Frühstück” mit leckerem Birchermüesli war es Zeit, uns noch etwas im Tanzen zu üben, bevor dieser verkehrte Tag zu Ende ging.

 

Die Bilder zum heutigen Tag sind hier zu finden.