S’git öppis z’Lache – Italien

Buongiorno a tutti! Um uns mit der italienischen Sprache bekannt zu machen, starteten wir mit einem Wörterspiel in den Tag. Danach lernten wir mit Karten umzugehen, sodass man sich in Italien auch zurechtfinden kann. Auf dem Campingplatz angekommen, ging es weiter mit Blachenkunde und schlussendlich mit dem Zeltaufbau, welchen wahre Italiener natürlich beherrschen müssen. Sogar unser Scharpräses Roger Zahner besuchte uns beim Zelten in Italien! Nach einem klassischen italienischen Mittagessen starteten wir mit dem täglichen Sportprogramm. Bei einem Postenlauf lernte man italienische Tätigkeiten wie Pizza werfen mit Frisbee, Spaghetti essen mit Schnur oder Olivenkerne spucken. Danach beschäftigten sich die Mädchen mit Fussballspielen, Bändeli knüpfen, Speckstein schleifen, Papier falten, Bags bemalen oder Darbietungen für den Bunten Abend einzustudieren. Ein letztes Mal wurden wir von unserer Küchencrew grossartig bekocht. Der Bunte Abend wurde mit einem gemeinsamen Tanz eröffnet. Anschliessend trugen die Kinder diverse Rätsel, Sketchs oder Turnshows vor. Den letzten Lagerabend verbrachten wir dann am Lagerfeuer. Wir sangen bis in die Nacht hinein und genossen ultraobersuperhammer Schoggibananen.

1 2 3 4 5 7

8