Wichteln

Auch für heute haben wir uns wieder etwas einfallen lassen, und zwar lassen wir etwas Weihnachtstimmung aufkommen.

– Wichteln in der Weihn…. Coronazeit  –

Das Ganze funktioniert folgendermassen:

  1. Organisiert euch in einer Gruppe, das kann zu zweit mit der besten Freundin, der Grossmutter oder dem Gotti sein. Vielleicht machen auch Kollegen aus der Schule, eure Jublagruppe oder die ganze Familie mit.
  2. Lost aus, wen ihr bewichteln sollt. In der momentanen Lage ist das schwieriger als gedacht, aber ihr findet mit Hilfe der neusten Technologie oder Wichtelapps eine Lösung, sodass am Schluss jeder weiss, wem er oder sie zu wichteln hat.
  3. Bestimmt eure Regeln selbst, das heisst, wie lange und wie oft ihr wichtelt.
  4. Gestaltet Geschenke, die anders sind als in der Weihnachtszeit, also keine Guetzli und Samichlaussäckli. Schreibt vielleicht einen Brief und erzählt, wie es euch so geht, malt ein Bild von dem Ort, wo ihr gerade am liebsten wärt, oder schreibt Witze auf, um die andere Person zum Lachen zu bringen.
  5. Und schon kann es losgehen! Seid kreativ und zaubert euren Freunden oder der Familie ein Lächeln ins Gesicht!

P.S.: Abstand halten ist auch hier wichtig. Also verschickt eure Geschenke am besten per Post und bringt sie nicht persönlich vorbei!